Mannschaft des Schwimmvereins mit erfolgreichem Einstieg in die neue Triathlonsaison

(sm) Vergangenen Samstag fand im Heinrich-Heine-Gymnasium in München die mittlerweile achte Auflage der Swim´N´Run Wettbewerbe des Schwimmclub Prinz Eugen statt. Vom Schwimmverein Straubing nutzte eine kleine Mannschaft diese Möglichkeit für einen ersten Formtest der diesjährigen Saison und startete bereits frühmorgens in die Landeshauptstadt. Die Kombination von Schwimmen mit Laufen ist perfekt für alle begeisterten Ausdauersportler, ganz egal welche Altersklasse und Leistungsstufe, von jung bis alt, für Einsteiger, Fortgeschrittene und ambitionierte Athleten. Sehr gut kam auch die Pause zwischen den Disziplinen bei den gut 300 Teilnehmern aus ganz Deutschland an, in der man sich umziehen, erholen und stärken konnte. Der Startmodus des Laufens erfolgte anschließend in der Reihenfolge der Platzierungen und den Zeitabständen des Schwimmens.

Vom Schwimmverein Straubing starteten sechs Teilnehmer in den Klassen Schüler C (100-Meter-Schwimmen, 400-Meter-Laufen); Schüler B ( 150-Meter-Schwimmen, 1000-Meter-Laufen), Schüler A (400-Meter-Schwimmen, 2,5-Kilometer-Laufen) und der Erwachsenen Klasse (500-Meter-Schwimmen, 5-Kilometer-Laufen). Alexander Kaspers startete als erster Straubinger über die 100-Meter-Schwimmen und brachte die Strecke mit Bravour in der Zeit von 3:14 Minuten hinter sich. Anschließend wurde es für Benedikt Müller über die 150-Meter-Strecke ernst: er schwamm sich in sehr guten 2:17 Minuten auf den dritten Platz der Klasse Schüler B. Gegen 10 Uhr gingen Leoni Traidl und Johannes Kaspers auf die 400-Meter-Schwimmdistanz und konnten zeigen, dass sich das lange Wintertraining gelohnt hat; Leoni konnte sich in der Zeit von 6:29 Minuten auf den zwischenzeitlichen fünften Platz schwimmen und Johannes schaffte in dieser Gruppe einen vorläufig guten siebten Platz mit einer hervorragenden Zeit von 6:18 Minuten. Gegen Mittag ging es für alle Jugendlichen auf die jeweiligen Laufstrecken. Es wurde im Modus des Jagdrennens gestartet und es ging wiederum mit den Jüngsten los: Alexander Kaspers ging sein Rennen beherzt an und konnte in 2:04 Minuten die 400-Meter zurücklegen. Mit einer Finisherzeit von 5:18 Minuten kam er in seiner Klasse (Jahrgang 2010) auf den guten elften Rang. Benedikt Müller startete die Laufstrecke mit einem Rückstand von 9 Sekunden auf den zweiten Platz und lief die 1000-Meter in Tagesbestzeit von 3:41 Minuten. Dabei überholte er den vor ihm gestarteten Zweiten und kam knapp vor dem Erstplatzierten in einer Gesamtzeit von 5:58 Minuten auf den ausgezeichneten zweiten Rang im Klassement (Jahrgang 2007,  Schüler B). Aufgrund der tollen Laufzeit wurde er auch als kämpferischter Läufer dieser Klasse ausgezeichnet. Johannes Kaspers und Leoni Traidl nahmen im Anschluss ihr Jagdrennen in Angriff. Durch ein technisches Malheur mit der Startnummer kam Kaspers auf der Laufstrecke etwas aus dem Tritt und fiel nach einer Laufzeit von 12:18 Minuten über 2,5-Kilometer und der Gesamtzeit von 18:36 Minuten auf Platz 13 zurück. Leoni Traidl dagegen hatte einen super Lauf und konnte bereits bis zur Hälfte des Rennens zwei Plätze gutmachen. Sie festigte diesen hervorragenden Platz im weiteren Verlauf und kam mit einer Laufzeit von 11:25 Minuten und der Gesamtzeit von 17:54 Minuten auf den wohlverdienten 3. Platz der Klasse Schüler A weiblich (Jahrgang 2005). Nachmittags startete das Rennen für die Straubinger Erwachsenen Sven Kaspers und Sonia Rothe. Beide mussten eine Strecke von 500-Meter-Schwimmen und 5-Kilometer-Laufen bewältigen. Trotz muskulärer Probleme beim Laufen konnte Sven Kaspers das Ziel in einer Zeit von 38:36 Minuten mit dem guten sechsten Platz in seiner Altersklasse Sen 2 finishen. Sonia Rothe konnte in ihrem Lauf eine Zeit von 8:48 Minuten schwimmen und festigte in einem sehr guten Lauf in 24:03 Minuten ihre Position. Mit einer Endzeit von 32:56 Minuten landete sie auf den zehnten Platz in der Gesamtwertung und den ersten Rang in der Altersklasse Sen1 weiblich. Mit diesen tollen Platzierungen im Gepäck und sichtlich zufrieden mit dem Saisonstart konnten die Straubinger glücklich die Heimreise antreten.

                                                           Foto: Benedikt Müller, Sonia Rothe, Alexander Kaspers, Johannes Kaspers,
                                                                                   Sven Kaspers und Leoni Traidl (Foto: Müller)

 

Das könnte Dich auch interessieren …