Straubinger Schwimmer in Österreich erfolgreich

Traditionell nimmt der Schwimmverein Straubing am Internationalen Speedo Meeting in der Partnerstadt Wels teil. Dabei zeigten die Niederbayern in hochklassig besetzten Rennen mit Spitzenvereinen aus Ungarn, Österreich und Deutschland ihre Klasse.  Die Geschwister Katharina (2009) und Viktoria Braun (2006) starteten jeweils sieben Mal, ebenso wie Johanna Trisl im Jahrgang 2008. Die Allrounder zeigten sich in sehr guter Form auf Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil. So konnte sich Viktoria über 50 Meter Kraul über eine neue Bestzeit von 00:31,42 Minuten freuen, während sich Katharina auf 50 Meter Rücken ganze fünf Sekunden verbesserte. Johanna Trisl erschwamm sich unter anderem Topzeiten über 100 Meter Freistil (01:20,97 Minuten) und 100 Meter Rücken (01:34,38 Minuten). Gereon Englberger (2005) war über seine vier Starts erfolgreich und finishte unter anderem mit neuer persönlichen Bestzeit über die 50 Meter Freistil in 00:29,78 Minuten. Der jüngste Straubinger Teilnehmer war Semen Matyuhin. Die Formkurve des Achtjährige geht derzeit steil bergauf. Auch in Wels verbesserte er einige seiner bereits geschwommenen Zeiten und zeigte zum ersten Mal erfolgreich sein Können über 50 Meter Schmetterling in guten 00:55,86 Minuten. In den nächsten Wochen konzentrieren sich die Straubinger um ihren Lokalmatador Florian Jobst auf die Freiwasserwettkämpfe in Parkstetten und den Deutschen Freiwassermeisterschaften in Burghausen und starten vor allem beim Heimwettkampf mit einer starken Mannschaft. 

Das könnte Dich auch interessieren …